Neues vom Zündling: Porzellan und Elefanten

Quelle: www.nettehammer.de/de/ruine-hochzeitslocation-rheinland (Stand: 14.07.2020)
Quelle: www.nettehammer.de/de/ruine-hochzeitslocation-rheinland (Stand: 14.07.2020)

Der erste Luftangriff der Geschichte fand am 1. November 1911 statt. Während des Ersten Weltkriegs begann der Bombenkrieg 1915 und der Begriff "air strike" wurde geprägt. Im Zweiten Weltkrieg nahm die Entwicklung von Präzisionsmunition ihren Anfang. Bewaffnete Drohnen, ohne Piloten an Bord, sind heute das Mittel der Wahl und auch die Bundeswehr diskutiert über deren Einsatz.

 

So sehr sich die Technik weiterentwickelt, so gleich bleibt ein Ergebnis: Ruinen.

 

Eine dieser Ruinen ist das Herrenhaus des Gut Nettehammer in der Stadt Andernach am Rhein. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert durch Fliegerbomben zerstört. Eigentlich sollte die Neuwieder Rheinbrücke getroffen werden. Sanierungspläne von 1950 wurden nicht umgesetzt und so bleiben uns die Reste des Herrenhauses als Zeugnis der Geschichte erhalten. Die Ruine gehört heute auf dem Gelände zu den begehrtesten Kulissen bei Hochzeitsfeiern. Dabei machen die Mauerreste nur eine Hälfte dessen aus, was den Ort besonders werden lässt. Die andere Hälfte ist Trümmergrün.

 

Trümmergrün. Ein Wort-gewordenes Yin und Yang, Feuer und Wasser, Porzellan und Elefanten. Zu Trümmergrün gehören Pflanzen, die auf Schutt- und Trümmerflächen wachsen und damit bisher vegetationsfreie Gebiete besiedeln. Trümmergrün braucht das Vergangene, um zu blühen.

 

Uns von Mayko-Feuer erdet der Blick auf das Gut Nettehammer – auf Ruinen und Trümmergrün. Wir denken nach. Ob und wie geistreich das Ergebnis ist, wissen wir noch nicht. Wir wissen nur, dass es uns besondere Freude bereitet, nach der Arbeit unter der Abendsonne und vor dem Lagerfeuer zu sitzen und uns Gedanken zu machen. Über Wichtiges und Banales. Damit diese Gedanken nicht um ein umständliches,  langwieriges Anzünden des Feuerholzes kreisen, haben wir den Zündling entwickelt – und empfehlen ihn allen Hobby-Philosophen voller Überzeugung.